km 0,0  Ziemlich genau hier ist der Ausgangspunkt der Strecke 2315, die den Bahnhof Duisburg-Hochfeld Süd Richtung Süden verlässt. Von der Brücke der Wanheimer Straße ergibt sich dieser Blick auf die EH-Lok 533 mit einem Kalkzug. Im Hintergrund ist der markante Wasserturm des ehemaligen Bw Duisburg Hbf und der Mülheimer Fernmeldeturm zu sehen. Mittlerweile sind die Gleise an dieser Stelle begradigt, das Abstellgleis rechts fehlt heute (15. Februar 2007). : 80 - Deutschland, 98, 98 80 0274 (MaK G 1205), D, E, EH - Eisenbahn und Häfen (bis 24.05.2011), EH 533, FNr 1000864 MaK, MaK, NVR 98 80 0274 076, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheimerort Bf Hochfeld Süd, e Eisenbahn, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, ef Hersteller, en NVR-Nummer, es 2315 km 0-0 (EDHD), es Streckennummer  km 0,2  Nur einige Meter weiter befindet sich der Gleisanschluss Scharrer, über den eine Spedition am Südhafen bedient werden kann. Ganz am äußersten Bildrand ist hier übrigens der Kultushafen zu sein, ein ehemaliges Trajektbecken der Rheinischen Eisenbahngesellschaft, die hier über den Rhein übersetzte. Im Bild bedient die 294 806 den Gleisanschluss (15. Februar 2007). : 2-3 D V- und Kleinloks, 294 (DB V 90), D, DB / DRB / DR, DB 294 806, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Hochfeld, e Eisenbahn, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, es 2315 km 0-2 (EDUS), es Streckennummer  km 0,6  Ein kurzes Stück verläuft die Strecke in Hochlage parallel zur Dachsstraße und zum Südhafen, an dem eine Spedition mit eigenem Gleisanschluss und eigener Werklok ansässig ist. Rechts ist im Hintergrund bereits das Wanheimer Heizkraftwerk III mit seinem großen Kühlturm zu sehen. Es ist kurz vor 21 Uhr, als 232 131 mit einem langen Zug am Haken durch die letzten Sonnenstrahlen des 21. Juli 2014 nordwärts dröhnt. : 2-3 D V- und Kleinloks, 232 (DR 132), 80 - Deutschland, 92, 92 80 1232, D, DB / DRB / DR, NVR 92 80 1232 131, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a - Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheimerort, e Eisenbahn, eb - Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, eb DB 232 131, en - NVR-Nummer, es - Streckennummer, es 2315 km 0-6  km 1,4  Der »Hohenlimburger« von Hagen zu den HKM-Werken in Duisburg-Hüttenheim wird momentan noch planmäßig von zwei Loks der Reihe 265 gefahren - die Zuverlässigkeit der Gravitas soll allerdings nicht sonderlich hoch sein. 265 027 und 029 schleppen hier gemeinsam den schweren Zug entlang des Rheins bei Duisburg-Wanheimerort auf ihren letzten Kilometern. Die abgeplatzte rote Farbe auf den zu heißen Schornsteinen entwickelt sich zu einem Markenzeichen dieser Loks (5. Mai 2018).  km 2,5  »Krimi-Wetter« hatte ich am 2. September 2015, als ich mich mit meiner Ausrüstung am Übergabebahnhof Duisburg-Wanheim (ausgesprochen bitte wie »Wannheim«) postierte. Ob sich die Sonne im richtigen Moment blicken ließ, wenn die Züge richtig stehen, zeigte sich immer im letzten Moment. Während die Mietlok 247 029 auf die Fahrt in das Hüttenwerk Krupp-Mannesmann wartet, rangiert die duisport-Lok 275 635 einige Güterwagen, die im Logport II-Gelände erwartet werden. : 2-3 D V- und Kleinloks, 247 (ECR-Mietloks), 80 - Deutschland, 92, 92 80 1266 (EMD Class 66), 92 80 1275 (G 1206), D, DB / DRB / DR, DB 247 029, Duisburg-Wanheim Bf, E, ECR - Euro Cargo Rail, ECR 77029, FNr 5001836 Vossloh, MaK, NVR 92 80 1266 429, NVR 92 80 1275 635, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, Str 2315 km 2-5, a Aufnahmeort, a Deutschland, duisport, duisport 275 635, e Eisenbahn, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, ef Hersteller, en NVR-Nummer, es Streckennummer 
km 3,4  Aus der Gegenrichtung rumpelt hier die Lok 549 von Eisenbahn und Häfen (heute Thyssen Krupp Steel Europe (TKSE)) heran, die mit dem langen Ganzzug angesichts mehrerer Bahnübergänge nur langsam fahren darf. Das Motiv wurde zu 221-Zeiten vor allem durch ein Titelbild auf dem Eisenbahn-Magazin sehr bekannt. Im Hintergrund ist der Hochofen von HKM zu sehen (12. April 2008). : 80 - Deutschland, 92, 92 80 1275 (G 1206), D, E, EH - Eisenbahn und Häfen (bis 24.05.2011), FNr 5001502 Vossloh, MaK, NVR 92 80 1275 116, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheim, e Eisenbahn, eb EH 549, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, ef Hersteller, en NVR-Nummer, es 2315 km 3-4, es Streckennummer  km 3,6  22 Jahre früher und 200 Meter weiter südlich entstand diese Aufnahme am 15. Juli 1986: Die Loklegende 221 129 zieht einen schweren Stahlzug am Anschluss Duisburg Thyssen (EDUT) vorbei. Der markante Schornstein in Bildmitte wurde erst 2007 gesprengt (siehe vorangegangenes Bild). Links ist hier ein verwaister Werksparkplatz zu sehen, auf dem sich heute eine Autowerkstatt befindet. Der Anschluss existiert seit wenigen Jahren wieder für die Bedienung des Containerumschlagplatzes  "Logport II". : 2-3 D V- und Kleinloks, 221 (DB V 200.1), D, DB / DRB / DR, DB 221 129, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a - Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheim, e Eisenbahn, eb - Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, es - Streckennummer, es 2315 km 3-6  km 4,0  Ein Stückchen weiter südwärts beschreibt die Bahn wieder einen leichten Bogen, um das Berzelius-Gelände zu umfahren. Die NIAG-Lok 3 hat hier einen Kohlezug mit Selbstentladewagen von Eisenbahn und Häfen (EH) am Haken, den sie zum HKM-Werk in Hüttenheim bringen wird. Die Szenerie sieht heute noch fast genau aus, lediglich links der Lok sind heute Teile eines neuen Containerterminals zu sehen (12. April 2008). : 80 - Deutschland, 98, 98 80 0274 (MaK G 1205), D, MaK, N, NIAG, NIAG 3, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a - Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheim, e Eisenbahn, eb - Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, ef - Hersteller, ef 1000894 MaK (1993), en - NVR-Nummer, en 98 80 0274 106-0, es - Streckennummer, es 2315 km 4-0  km 4,1  Wiederum nur ein paar Meter weiter überquert die Bahn die Berzeliusstraße. Der Bahnübergang machte hier in der Vergangenheit regelmäßig Probleme, und so hat diese 232 ihn erst einmal im Schritttempo überfahren, bevor sie nun aufdreht. Die Russwolke, für die die Ludmillas berüchtigt sind, zeigt sich hier besonders eindrucksvoll. Im Gegensatz zum vorangegangenen Bild würde man diese Szene heute kaum wiedererkennen. Die Leitungsbrücke und das Verwaltungsgebäude links existieren nicht mehr, und auch der Bahnübergang wurde modernisiert (15. Februar 2007). : 2-3 D V- und Kleinloks, 232 (DR 132), D, DB / DRB / DR, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a - Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Wanheim, e Eisenbahn, eb - Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, eb DB 232 xxx, es - Streckennummer, es 2315 km 4-1  km 4,5  Strukturwandel - wo ich hier 2010 dieses Bild schoss, war das ehemalige Industriegelände gerade geräumt. Heute befindet sich an dieser Stelle der gewaltige (und unzugängliche) Parkplatz einer Logistikspedition, so dass dieses Motiv nur sehr kurzlebig war. Die RBH-Mietloks 825 und 832 mühen sich hier mit einem langen Ganzzug ab, den sie zu HKM bringen müssen (4. Juni 2010). : 80 - Deutschland, 92, 92 80 1275 (G 1206), D, NVR 92 80 1275 006, NVR 92 80 1275 870, R, RBH Logistics GmbH, Str 2315 DU-Hochfeld Süd - HKM, a Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Hüttenheim, e Eisenbahn, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, eb RBH 825, eb RBH 832, en NVR-Nummer, es 2315 km 4-5, es Streckennummer 
- (Werksgelände HKM)  Ob Tag oder Nacht, Sommer oder Winter, wochentags oder Feiertag: Bei HKM in Duisburg-Hüttenheim wuseln rund um die Uhr die kleinen gelb-roten Rangierloks von Thyssen Krupp Steel Europe (TKSE) über das ausgedehnte Gleisnetz und verschieben nach einem undurchschaubaren Plan Güterwagen hin und her. Lok 865 (Krauss-Maffei 1998) hat hier einige Güterwagen an den Haken genommen, der Rangierer steigt gleich auf die Lok  (13. Dezember 2015). : T, TKSE - Thyssen-Krupp Steel, a Aufnahmeort, a Deutschland, ao Duisburg-Hüttenheim Bf HKM, e Eisenbahn, eb Eigentümer- / Betreiberbezeichnung, eb TKSE 865